Methodische Grundlagen

Im Pius – Kinderhort ist der Weg das Ziel! Wir arbeiten nicht leistungsorientiert, wobei wir natürlich Ziele in der Arbeit mit den Kindern haben. Wir geben den Kindern ihre eigene Zeit und den Raum, sich zu entwickeln- wir geben ihnen das Vertrauen, den Anforderungen nicht machtlos gegenüber zu stehen, sondern mit Hilfe erworbener Kompetenzen, oder auch in Zusammenarbeit mit anderen Kindern, oder Erwachsenen, einen Schritt nach dem anderen zu tun, um den gewünschten Erfolg zu haben.
Unsere methodischen Grundlagen beinhalten folgende Prinzipien:
jedes Kind ist ein Individuum und wird in seiner Individualität gesehen und entsprechend seiner Möglichkeiten gefördert
wir orientieren uns an dem Entwicklungsstand, der sich aktuell in der Gruppe und am einzelnen Kind zeigt
das Fachpersonal zieht sich aus Prozessen zurück, wenn die Kinder in der Lage sind, sie allein zu bewältigen
wir gestalten das pädagogische Programm im Hinblick auf Hilfestellungen, die vom einzelnen Kind oder von der Gruppe benötigt werden
Grenzen sind in der pädagogischen Arbeit unerlässlich. Gemeinsam mit den Kindern entwickeln wir Konzepte, die das Zusammenleben und das gemeinsame Wachsen unterstützen und nicht behindern.
Dazu nutzen wir folgende Möglichkeiten:
Die Arbeit mit dem einzelnen Kind
Gruppenarbeit
Kleingruppenarbeit
Projektarbeit
Beobachtung und Reflexion sind zwei wichtige Aspekte in der Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit.